Unterstützte ERC20-Token

Bitpanda unterstützt den Ethereum-ERC20-Token-Standard, jedoch können nur offiziell auf Bitpanda gelistete ERC20-Token eingezahlt werden, und auch nur dann, wenn sie über eine vollständige Walletintegration (Ein- und Auszahlung) verfügen.

Hinweis: Bitte sende keine Token, die nicht offiziell von Bitpanda mit einer vollständigen Wallet (Ein- und Auszahlungen) unterstützt werden. Wenn du dies dennoch tust, gehen diese Token verloren und können nicht rückerstattet werden. Bitte verwende immer die ERC20-Methode, um Guthaben auf Bitpanda einzuzahlen. Andere Methoden (z.B. BEP2 (Binance Chain), TRX20 (Tron Chain) oder Omni) werden nicht unterstützt und führen zum dauerhaften Verlust des eingezahlten Betrags.

Tipp: Auf unserer Statusseite siehst du, welche ERC20-Token auf Bitpanda verfügbar sind. Bevor du einzahlst, überprüfe auf Bitpanda jedoch bitte, ob der Token auch wirklich über eine vollständige Walletintegration verfügt.

Adressen

Wie auch bei allen anderen Kryptowährungen, stelle bitte sicher, dass du für die Einzahlung von ERC20-Token nur die Einzahlungsadresse benutzt, die in der jeweiligen Wallet des Tokens angezeigt wird.

Hinweis: Um eine Transaktion an die entsprechende ERC20-Walletadresse durchzuführen, stelle bitte sicher, dass du genügend Gas für die Transaktion verwendest. In diesem Artikel erfährst du mehr zu “Out of Gas”-Transaktionen.

Archivierte Adressen

Hinweis: Bitte beachte, dass Kryptowährungen, die an eine archivierte Adresse gesendet werden, permanent verloren gehen, da Transaktionen mit Kryptowährungen nicht rückgängig gemacht oder wiederhergestellt werden können. 

Wenn du also ETH oder ERC20-Token einzahlen möchtest, nachdem eine Adresse archiviert wurde, musst du unbedingt eine neue Einzahlungsadresse erstellen. Dies kannst du durch folgende Schritte machen:

  1. Klicke auf Einzahlen
  2. Wähle den Token, den du einzahlen möchtest
  3. Klicke auf Neue Adresse hinzufügen

Hinweis: Aufgrund der hohen Nachfrage nach ERC20-Adressen können wir diese Adresse möglicherweise wieder deaktivieren, wenn innerhalb von 30 Tagen nach der Erstellung der Adresse keine Einzahlung erfolgt ist.

Kein Smart-Contract-Support

Hinweis: Wir unterstützen keine Einzahlungen von Smart Contracts. Wenn du Token von einem Smart Contract sendest, gehen diese verloren und können nicht rückerstattet werden.

129 von 361 fanden dies hilfreich
Zurück an den Anfang

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.

Beiträge in diesem Abschnitt