Wie funktioniert die Option "Kontakte"?

Die Option Kontakte hilft dir dabei das Senden und Empfangen von Kryptowährungen und digitalen Assets mit anderen Bitpanda Nutzern und externen Wallets zu vereinfachen.

Das Versenden von Kryptowährungen über die Option Kontakte hat den Vorteil, dass du keine langen Wallet Adressen mehr kopieren und einfügen oder abtippen musst. Erstelle einfach einmal einen Kontakt und schon kannst du mit nur wenigen Klicks digitale Assets an diesen senden.

Sofortige und kostenlose interne Transaktionen zwischen Bitpanda Nutzern

Im Vergleich zu normalen Transaktionen über die Blockchain, kommen über die Option Kontakte Transaktionen zwischen Bitpanda Nutzern sofort an und sind kostenlos. Für die Erstellung eines internen Kontakts benötigst du nur die registrierte E-Mail-Adresse des anderen Bitpanda Nutzers.

Tipp: Es gibt außerdem keinen Mindestbetrag für interne Transaktionen, du kannst die kleinste Einheit jeder Kryptowährung oder jedes digitalen Assets, die von Bitpanda unterstützt werden, senden.

All deine externen Wallets an einem Ort

Die Option Kontakte verbessert nicht nur interne Transaktionen zwischen Bitpanda Nutzern, sondern ermöglicht es dir auch, Kontakte für all deine externen Wallets oder Wallets deiner Freunde oder bevorzugten Anbieter zu erstellen. Erfahre weiter unten mehr darüber, welche Kontaktarten du erstellen kannst.

Neuen Kontakt hinzufügen

Bitte folge diesen Schritten, um einen neuen Kontakt zu erstellen:

Desktop Mobile App (Android) Mobile App (iOS)
  1. Logge dich auf Bitpanda ein
  2. Klicke auf dein Benutzerbild
  3. Klicke auf Kontakte 
  4. Klicke auf Kontakt hinzufügen 
  5. Gib den Namen und die E-Mail Adresse deines Kontakts ein und klicke auf Änderungen speichern

Tipp: Du kannst auch externe Wallets zu deinen Kontakten hinzufügen, indem du beim Erstellen eines neuen Kontakts oder beim Bearbeiten eines bestehenden Kontakts auf Eine weitere Adresse hinzufügen klickst. Beachte dabei, dass Transfers an externe Adressen normale Transaktionen sind und daher den üblichen Gebühren und Limits unterliegen.

Kryptowährung an Kontakt senden

Desktop Mobile App (Android) Mobile App (iOS)
  1. Klicke auf dein Benutzerbild
  2. Klicke auf Kontakte
  3. Klicke auf Senden neben dem Kontakt deiner Wahl
  4. Wähle die Wallet der Kryptowährung oder des digitalen Assets, von der du senden möchtest
  5. Bestätige den Kontakt, indem du erneut auf die Adresse klickst
  6. Gib den gewünschten Betrag ein und klicke auf Zur Zusammenfassung
  7. Wenn alle Informationen richtig sind, bestätige die Transaktion indem du in der Zusammenfassung auf Bestätigen klickst
  8. Klicke auf den Bestätigungslink in der E-Mail, die du erhalten wirst, um die Transaktion zu bestätigen

Arten von Kontakten

Du kannst einen Kontakt auf 3 Arten gestalten:

  1. Internes Bitpanda Konto
  2. Externe Wallet Adresse
  3. Internes Bitpanda Konto + Externe Wallet Adresse

1. Internes Bitpanda Konto

Interne Transaktionen kommen innerhalb weniger Sekunden beim Empfänger an und sind kostenlos. Für die Erstellung eines internen Kontakts benötigst du nur die registrierte E-Mail-Adresse des anderen Bitpanda Nutzers.

Die Eingabe einer externen Wallet Adresse ist dabei nicht notwendig.

Tipp: Gib deinen Kontakten passende Namen, um sie schneller wiederzufinden.

2. Externe Wallet Adresse

Du kannst die Kontakte Funktion auch dazu nutzen, um alle deine bevorzugten externen Wallets hinzuzufügen. Lasse dabei das Feld E-Mail einfach leer.

Gib dazu dem Kontakt einen Namen (z.B. Meine externen Wallets) und klicke unten auf Eine weitere Adresse hinzufügen. Füge nun alle deine bevorzugten externen Wallet Adressen hinzu.

Bitte beachte, dass pro Kryptowährung nur eine Adresse hinzugefügt werden kann.

Tipp: Du kannst natürlich auch für jede externe Adresse einen neuen Kontakt mit passendem Namen erstellen (z.B. Meine Hardware Wallet).

3. Internes Bitpanda Konto + Externe Wallet Adresse

Du kannst zu jedem internen Bitpanda Konto zusätzlich noch externe Wallet Adressen hinzufügen.

Beim Sendevorgang kannst du dann wählen, ob die Transaktion eine interne, sprich an das Bitpanda Konto oder eine externe, sprich an die, dem Konto hinzugefügte, externe Wallet, sein soll.

Das Hinzufügen von externen Wallet Adressen zu einem internen Bitpanda Konto macht zum Beispiel Sinn, um alle Adressen deines Freundes gesammelt an einem Ort immer griffbereit zu haben.

Hinweis: Beachte dabei, dass Transfers an eine externe Adresse normale Transaktionen sind und somit den üblichen Gebühren und Limits unterliegen.

Fehlerbehebung

Falls du Probleme bei der Durchführung bestimmter externer Transaktionen hast, wirf einen Blick auf folgende Artikel:

War dieser Beitrag hilfreich?
19 von 41 fanden dies hilfreich
Hast du Fragen? Kontaktiere uns
Share on Telegram
Auf Telegram teilen
Partager sur Telegram
Zurück an den Anfang

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.

Beiträge in diesem Abschnitt