In diesem Artikel erfährst du, wie du Kryptowährungen versendest und erhältst wertvolle Informationen zu Mindesttransaktionsbeträgen sowie zu wichtigen Voraussetzungen, um Kryptowährungen auszahlen zu können (z.B. Memo, Destination Tag, Message).

Kryptowährungen senden

Um deine Kryptowährungen von Bitpanda an eine andere Wallet zu schicken gehe wie folgt vor:

Desktop Mobile App (Android) Mobile App (iOS)
  1. Logge dich in dein Konto ein und klicke oben rechts auf Senden
  2. Wähle die Kryptowährung und die Wallet aus, von der du versenden möchtest
  3. Gib anschließend die Adresse ein, an die du versenden möchtest oder wähle aus deinen bereits vorhandenen Kontakten
  4. Im nächsten Schritt kannst du die Menge festlegen
  5. Im letzten Schritt siehst du eine Zusammenfassung. Wenn alles richtig ist, klicke auf Jetzt senden
  6. Du bekommst eine Bestätigungsmail zugeschickt, nachdem du in dieser auf Transaktion bestätigen geklickt hast, ist der Vorgang abgeschlossen

Hinweis: Transaktionen von Kryptowährungen können leider weder rückgängig gemacht noch erstattet werden.

Transaktionsbetrag zu niedrig

Bitte achte darauf, dass du niemals die Coins einer Kryptowährung auf eine Adresse einer anderen Kryptowährung sendest. Andernfalls gehen diese Coins definitiv verloren. Beachte bitte außerdem unsere Mindestauszahlungslimits und Transaktionsgebühren und verwendeten Adressformate

Bitte beachte, dass sich Bitcoin und Ethereum (sowie ERC20 Token) nicht für kleine Transaktionen eignen. Bei der Bearbeitung dieser kleinen Transaktionen würde ein Großteil des Betrags für Blockchain-Netzwerkgebühren verwendet werden.

Sollten Auszahlungen deaktiviert sein:

  • Überprüfe bitte, ob sich das Asset im Trade Only Modus befindet oder Wartungsarbeiten unterzogen wird
  • Überprüfe bitte, ob du von uns eine E-Mail hinsichtlich eines Mittelherkunftsnachweises erhalten hast
  • Könnte dies auch aus Sicherheitsgründen sein, da eventuell erst proaktives Handeln von deiner Seite notwendig sein könnte

Sollten Auszahlungen jedoch nicht deaktiviert sein, die Transaktion aber manuell überprüft werden müssen, erhältst du, nachdem du die Transaktion via Bestätigungsmail bestätigt hast, eine weitere E-Mail für den Fall, dass weiteres Handeln deinerseits nötig sein sollte. Andernfalls bitten wir um Geduld.

Tipp: Erfahre mehr darüber, wie man Kryptowährungen empfangen kann und besuche unsere Status Seite, um zu sehen, ob eine Wallet aktiv ist. Um jedes Mal Benachrichtigungen zu Updates zu erhalten, klicke auf unserer Status Seite auf Subscribe to updates und wähle die relevanten Themen aus.

Bitcoin (BTC) Auszahlungen

Eine Bitcoin Auszahlung kann länger dauern als die Bestätigung einer anderen Kryptowährungs-Transaktion. Dieser Umstand wird von den Rahmenbedingungen des Netzwerks verursacht. Wenn du die Transaktions ID (hash) für deine Bitcoin Transaktion erhältst, kannst du den Status im Blockchain Explorer überprüfen.

Falls der Status der Transaktion im Blockchain Explorer auf “Unbestätigte Transaktion” gesetzt ist, musst du lediglich auf die erste Bestätigung des Netzwerks warten und sonst nichts weiter machen. Die Wartezeit kann bis zu einer Stunde oder sogar mehr betragen, abhängig von der Auslastung des Bitcoin-Netzwerks und der Zeit des nächst generierten Blocks.

Ethereum (ETH) Auszahlungen

Bevor du Ethereum von deiner Bitpanda Wallet senden kannst, erhältst du folgende Benachrichtigung, welche du akzeptieren musst:

“Ich investiere in keinen ICO. Ich verstehe, dass Bitpanda meiner ETH Wallet keine ausgestellten Token gutschreiben kann!”

Solltest du beim Senden die Fehlermeldung “out of gas” (kein Gas) für deine Transaktion im Blockchain Explorer erhalten, kontaktiere uns bitte.

ERC20 Token Auszahlungen

Bitte zahle keine Token aus, die nicht offiziell von deiner bevorzugten externen Wallet durch eine vollständig integrierte Wallet (ein- und auszahlen) unterstützt werden. Falls du das dennoch machst, werden die Token verloren gehen und können vom externen Anbieter je nach dessen Richtlinien bezüglich ERC20  Token nicht erstattet werden.

Schau dir an, was du beim Einzahlen von bestimmten ERC20 Token auf deine Bitpanda Wallet beachten musst.  

Dash (DASH) Auszahlungen

Wir erlauben nur gewöhnliche Dash Transaktionen als Auszahlung. Die Optionen PrivateSend und InstandSend werden von uns nicht unterstützt.

Ripple (XRP) Auszahlungen

Wenn du einen Destination Tag beim Senden von Ripple brauchst, vergiss nicht ihn zu inkludieren, da der Empfänger die Transaktion sonst nicht zuordnen kann.

Falls du nicht weniger als 20 XRP auszahlen kannst, überprüfe bitte, ob die Adresse aktiv ist. Ripple Adressen müssen durch eine Einzahlung von mindestens 20 XRP aktiviert werden. Ripple Adressen dürfen auch danach nicht unter den Grenzwert von 20 XRP fallen. Bitte beachte diese Werte beim Auszahlen auf eine externe Wallet. Diese Regeln wurden vom Ripple-Netzwerk vorgegeben und können von Bitpanda nicht beeinflusst werden.

Schau dir an, was du beim Einzahlen von Ripple (XRP) auf deine Bitpanda Wallet beachten musst.

Stellar (XLM) Auszahlungen

Falls du beim Versenden von Stellar eine Memo benötigst, vergiss nicht diese zu inkludieren, da der Empfänger die Transaktion sonst nicht zuordnen kann.

Beim Versenden kannst du wählen, ob du entweder Memo ID oder Memo Text verwenden möchtest. Falls du an andere Services (zum Beispiel Börsen) überweist, informiere dich bitte darüber, von welchem Typ die Memo sein muss und füge die entsprechende Memo hinzu.

Schau dir an, was du beim Einzahlen von Stellar (XLM) auf deine Bitpanda Wallet beachten musst.

NEM (XEM) Auszahlungen

Falls du beim Versenden von XEM eine Message benötigst, vergiss nicht diese zu inkludieren und versende die Message nicht verschlüsselt, da der Empfänger die Transaktion sonst nicht zuordnen kann.

Schau dir an, was du beim Einzahlen von NEM (XEM) auf deine Bitpanda Wallet beachten musst.

EOS (EOS) Auszahlungen

Falls du beim Versenden von EOS eine Memo benötigst, vergiss nicht diese zu inkludieren, da der Empfänger die Transaktion sonst nicht zuordnen kann.

Schau dir an, was du beim Einzahlen von EOS (EOS) auf deine Bitpanda Wallet beachten musst.

ZCash (ZEC) Auszahlungen

Wir erlauben nur non-private Zcash Transaktionen als Auszahlung. Zahle außerdem nicht von einer privaten Adresse (Z-Address) ein. Wenn du das machst, werden deine Coins verloren gehen.

Cosmos (ATOM) Auszahlungen

Falls du beim Versenden von Cosmos eine Memo benötigst, vergiss nicht diese zu inkludieren, da der Empfänger die Transaktion sonst nicht zuordnen kann.

Schau dir an, was du beim Einzahlen von Cosmos (ATOM) auf deine Bitpanda Wallet beachten musst.

Bitpanda "Kontakte"

Die Option Kontakte hilft dir dabei, das Senden/Empfangen von Kryptowährungen mit anderen Bitpanda Nutzern zu vereinfachen. Solche Transaktionen funktionieren in wenigen Sekunden und sind kostenlos.

Lerne mehr darüber, wie Kontakte funktionieren.

Blockchain Explorer

Hier findest du eine Liste an Blockchain Explorern, die dir dabei helfen, den Status der Transaktionen zu sehen

War dieser Beitrag hilfreich?
139 von 586 fanden dies hilfreich
Hast du Fragen? Kontaktiere uns
Share on Telegram
Auf Telegram teilen
Partager sur Telegram
Compártelo en Telegram
Telegram’da paylaşın
Condividi su Telegram
Udostępnij na Telegramie
Zurück an den Anfang

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.

Beiträge in diesem Abschnitt