Häufig gestellte Fragen zu Bitpanda Pay

Bitpanda Pay ermöglicht dir Guthaben von deiner Bitpanda EUR Wallet auf ein Bankkonto eines Dritten (z.B. Freunde, Familie, Händler, Vermieter) zu überweisen. 

Finde hier Antworten auf alle deine Fragen:

  1. Wie kann ich meine Bitpanda Pay Daten ändern?
  2. In welchen Währungen kann ich Geld auf das Konto eines Drittanbieters senden?
  3. Was kostet eine Bitpanda Pay Transaktion? 
  4. Welche Limits gibt es?
  5. Warum brauche ich eine bestätigte Telefonnummer und eine TAN oder 2FA?
  6. Warum ist der Bitpanda Pay Ablauf so gestaltet?
  7. Was passiert, wenn das Konto des Empfängers auf eine andere Währung lautet?
  8. Was ist der Unterschied zwischen einer normalen Fiat Auszahlung und einer Bitpanda Pay Transaktion?
  9. Was ist die IBAN und in welchen Ländern ist sie verfügbar?
  10. Was ist die Referenznummer einer Transaktion?
  11. Kann ich Bitpanda Pay mit einem Geschäftskonto verwenden?
  12. Ist Bitpanda Payments reguliert?
  13. Wie kann ich Beschwerden bezüglich Zahlungsdiensten einreichen?

1. Wie kann ich meine Bitpanda Pay Daten ändern?

Um zu lernen wie du deine Bitpanda Pay Daten änderst, siehe dir folgende Artikel an:

2. In welchen Währungen kann ich Geld auf das Konto eines Drittanbieters senden?

Alle Transaktionen mit Bitpanda Pay werden in EUR abgewickelt, weshalb das Bankkonto des Empfängers EUR erhalten wird. Um eine Transaktion durchzuführen benötigst du genügend Guthaben auf deiner EUR Wallet. 

Hinweis: Bitte beachte, dass Banken beim Senden in Nicht-EU-Mitgliedsstaaten Gebühren erheben und diese den eingehenden Betrag auf dem Konto des Empfängers reduzieren können. Zusätzliche Gebühren können von der Bank auch erhoben werden, wenn das Konto des Empfängers auf eine andere Währung als EUR lautet.

3. Was kostet eine Bitpanda Pay Transaktion?

Die Standardgebühr beträgt 0,95% des Transaktionsvolumens. Auf die Transaktionsgebühr wird bis auf weiteres verzichtet und der Service ist im Moment kostenlos.

Hinweis: Bitte beachte, dass Banken beim Senden in Nicht-EU-Mitgliedsstaaten Gebühren erheben und diese den eingehenden Betrag auf dem Konto des Empfängers reduzieren können. Zusätzliche Gebühren können von der Bank auch erhoben werden, wenn das Konto des Empfängers auf eine andere Währung als EUR lautet.

4. Welche Limits gibt es?

Eine einzelne Bitpanda Pay Transaktion per Banküberweisung (SEPA) ist bis zu maximal 10,000 EUR möglich. Der Mindestbetrag für eine Bitpanda Pay Transaktion beträgt 10 EUR.

5. Warum brauche ich eine bestätigte Telefonnummer und eine TAN oder 2FA?

Aus Sicherheitsgründen ist es notwendig, dass jede Transaktion durch einen zweiten Authentifizierungsschritt bestätigt wird. Für Bitpanda Pay Transaktionen ist dies ein TAN-basiertes System, durch welches du eine SMS mit einer TAN-Nummer auf dein Smartphone erhältst. Deine Telefonnummer muss dabei mit der auf Bitpanda registrierten Telefonnummer übereinstimmen.

Tipp: Finde heraus, was du machen kannst, wenn du keine SMS erhältst oder wie du deine auf Bitpanda registrierte Telefonnummer ändern kannst. Beim Einreichen einer Anfrage, nenne uns bitte immer die Telefonnummer, auf welcher du versuchst die SMS zu empfangen.

6. Warum ist der Bitpanda Pay Ablauf so gestaltet?

Die mehrstufige Authentifizierung für Bitpanda Payments ist erforderlich, um die Sicherheit elektronischer Zahlungen zu erhöhen.

Der rechtliche Hintergrund ist die Zweite Zahlungsdiensterichtlinie (EU-Gesetzgebung), die verlangt, dass elektronische Zahlungen mit Multi-Faktor-Authentifizierung durchgeführt werden. Wir arbeiten daran, die Benutzerfreundlichkeit durch einfachere Schritte zu verbessern, wollten aber, dass du diese neue Funktion in der Zwischenzeit bereits nutzen kannst.

Wir freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge, zögere deshalb nicht sie uns mitzuteilen.

7. Was passiert, wenn das Konto des Empfängers auf eine andere Währung lautet?

Wenn das Konto des Empfängers auf eine andere Währung als EUR lautet, rechnet die Bank des Empfängers den Betrag in die entsprechende Währung um und berechnet höchstwahrscheinlich eine Gebühr dafür. Bitte informiere dich in diesem Fall über die anfallenden Gebühren.

8. Was ist der Unterschied zwischen einer normalen Fiat-Auszahlung und einer Bitpanda Pay Transaktion?

Eine normale Fiat-Auszahlung erfolgt auf dein Bankkonto (und nur auf dieses).

Eine Bitpanda Pay Transaktion kann auf jedes beliebige Bankkonto erfolgen (z.B. Familie, Vermieter, Wasserversorger, etc.).

9. Was ist die IBAN und in welchen Ländern sind sie verfügbar?

Allen Bankkonten innerhalb des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums (SEPA), der aus der Europäischen Union (EU) und dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) besteht, ist eine entsprechende Nummer zugeordnet. Diese Nummer wird als IBAN (International Bank Account Number) bezeichnet und steht für die internationale Bankkontonummer einer Person.

Eine IBAN kann bis zu 34 Zeichen umfassen und ist ein alphanumerischer Code, der das Land des Kontos, die Schecknummer, die Bank des Kontoinhabers und die eindeutige Bankkontonummer des Kontoinhabers identifiziert.

Mit dem Service von Bitpanda Payments kannst du Geld via IBAN an jede Person senden, die ein Bankkonto besitzt.

Die IBAN ist das wichtigste und grundlegende Element einer Transaktion. Überprüfe daher immer, ob die IBAN des Empfängers korrekt ist. 

Erfahre was du tun kannst, wenn du die IBAN vergessen oder eine Falsche verwendest hast.

10. Was ist die Referenznummer? 

Bei der Durchführung einer Transaktion stellt die Referenznummer die spezifische Auftragsnummer der zahlenden Person dar und hilft dem Empfänger, die Zahlung effizienter und effektiver zu identifizieren. Bitte stelle sicher, dass du bei einer Transaktion immer die richtige Referenznummer angegeben hast. Die Referenznummer ist auf 35 Zeichen begrenzt und darf nur die folgenden Zeichen enthalten: „a-z, A-Z, 0-9 und . , : + - / ()?”. 

Erfahre was du tun kannst, wenn du die Referenznummer vergessen oder eine Falsche verwendet hast.

11. Kann ich Bitpanda Pay mit einem Geschäftskonto verwenden?

Nein. Bitpanda Pay kann mit einem Bitpanda Geschäftskonto nicht verwendet werden. 

12. Ist Bitpanda Payments reguliert?

Bitpanda Payments ist eine Tochtergesellschaft von Bitpanda und ein lizenzierter Zahlungsdienstleister gemäß PSD II/ZaDiG 2018 mit Sitz in Österreich. Es wird von der Österreichischen Finanzmarktaufsicht (FMA) überwacht. 

Ein Zahlungsdienstleister (Payment Service Provider, PSP) verarbeitet Transaktionen im Namen seiner Benutzer. Bitpanda Payments erlaubt es dir, Geld auf das Konto eines Drittanbieters zu senden.

13. Wie kann ich Beschwerden bezüglich Zahlungsdiensten einreichen?

Beschwerden kannst du auf folgende Weise einreichen: 

Außerdem kannst du dich an die Gemeinsame Schlichtungsstelle der Österreichischen Kreditwirtschaft, die Online-Streitbeilegung der Europäischen Kommission oder die FMA wenden. Einzelheiten zur Bearbeitung von Beschwerden findest du im Bitpanda Payments Impressum und in der Zusammenfassung zu Beschwerden

Weitere Informationen zu Bitpanda Payments findest du in unseren AGB.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Hast du Fragen? Anfrage einreichen
Share on Telegram
Auf Telegram teilen
Partager sur Telegram
Zurück an den Anfang

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.

Beiträge in diesem Abschnitt